www.die-waschbaeren.at
Hallenfußballturnier des SV Mitterndorf unter Waschbärenbeteiligung
http://www.die-waschbaeren.at/hallenfussballturnier.html

© 2018 www.die-waschbaeren.at
 

Hallenfußballturnier des SV Mitterndorf unter Waschbärenbeteiligung

Ein Bericht von Peter Aspan

Am Samstag, den 15.12. fand das Hallenfußballturnier des SV Mitterndorf in der Don Bosco-Halle Unterwaltersdorf  unter Waschbärenbeteiligung statt. 10 Mannschaften aus aller Herren Länder (Mitterndorf und Umgebung) kämpften in zwei Fünfergruppen um den Turniersieg. Auf Grund der Absage einer renommierten, finalträchtigen Hobbymannschaft sprangen Dosche, Speedy, Markus und  Tormann (-legende) Peter in die Presche. Unterstützt von Daniel, Georg, David, Dominik und Thomas (die auch wirklich Fußballspielen können) ging man in die erste Partie gegen die Firma Kopf aus Mannersdorf. Das Spiel diente zum Aufwärmen und ging nur knapp mit 2:7 verloren. In weiterer Folge zeigten gezieltes Stretching und die Produkte der Firma Gösser Wirkung und die nächsten beiden Partien gegen die Cappolinos und den Club endeten 4:4 bzw. 6:3. Um den 3. Gruppenplatz zu fixieren wurde vor dem Spiel gegen Turnierfavorit Reisenberg eine Defensiv-Taktik angeordnet. Doch der Spielverlauf stellte die Papierform total auf den Kopf. Die Waschbären gingen mit einer verdienten 1:0-Führung in die 2. Halbzeit, wo es nach zwei unhaltbaren Gegentreffern des späteren Turniersiegers kurz vor Schluss eine unglückliche 1:2 Niederlage setzte. Das Gruppenziel wurde dennoch erreicht und im Finalspiel um den 5. Gesamtrang wurden die Mitterdorfer Allstars mit 7:3 deklassiert. Weiters wurde Schurli Hauer als Torschützenkönig gefeiert.

Der sportliche Tag fand in der Kantine des ASV Unterwaltersdorf seinen feuchtfröhlichen Ausklang. PROST!!!

               1. Reisenberg
2. Gänserndorf
3. Firma Kopf Mannersdorf
4. Tennishalle Strobl
5. Die Waschbären
6. Allstars Mitterndorf
7. Pemstl
8. Cappolinos 9. Club
10. FF Mitterndorf  

 Die Turniermannschaft der "Waschbären".
 Vorne v.l. Johann Rehak, Peter Aspan, Thomas Esberger, Georg Hauer
 Hinten v.l. Thomas Aspan, David Kral, Dominik Kocab, Daniel Tarnet,
 nicht im Bild Markus Hochleuthner