1. Niederösterreichische Meisterschaft im Goldwaschen 2006 - www.die-waschbaeren.at

www.die-waschbaeren.at
1. Niederösterreichische Meisterschaft im Goldwaschen 2006
http://www.die-waschbaeren.at/niederoesterreich-open-01.html

© 2018 www.die-waschbaeren.at
 

1. Niederösterreichische Meisterschaft im Goldwaschen 2006

Christian Wolf und das Team mit Peter, Speedy, Ines, Labo, Gertrude, Dosi, Lisa, Phillip haben eine ausgezeichnete Meisterschaft organisiert, trotz des widrigen Wetters kamen insgesamt 21 Goldwäscher aus der Schweiz, Deutschland, Slowakei und Österreich zur Meisterschaft nach Schranawand. Am Freitag Abend trafen sich die Goldwäscher  im Gasthaus "Zur Mina Tant" zum gemütlichen Goldwäscherstammtisch, bei dem auch die Anmeldung gleich möglich war.

Der Samstag, war vom Wetter her schon etwas besser, nur noch leichter Regen der laut Flughafen-Wetterinformationen von Walter Machacek gegen Mittags aufhören sollte, und so war es auch, gegen 11 Uhr 30 hörte der Regen auf. Der Wettkampfmodus selbst wurde im Achtelfinale mit Doppelrunden gewaschen, im Viertelfinale schieden dann drei Wäscher aus, für das Semifinale qualifizierten sich 16 Goldwäscher, die in zwei Runden mit jeweils acht Waschplätzen gestartet sind.

Am Sonntag standen dann 12 Goldwäscher im Finale der Profikategorie die um den Niederösterreichischen Meistertitel kämpften. Josef Stöckl (Oö) gewinnt bei den Profis mit einer Zeit von 4:26:0 den Meistertitel, Zweiter wurde Miroslav Nagy aus der Slowakei, Dritter wurde Herbert Zeman aus Wien Lokalmatador Christian Wolf (Nö) wurde 10.

Der Spezialbewerb GOLDEN PAN war für alle eine Überraschung, vor dem Finale präsentierte Christian Wolf den Spezialpreis um den es ging, eine ECHT VERGOLDETE Kupferpfanne. Gewinner dieser Pfanne ist Miroslav Nagy aus der Slowakei, mit einer Zeit von 3:31:1. Das Sponsorenwaschen ist leider wegen des schlechten Wetters ausgefallen. Alle weiteren Ergebnisse der Kategorien sind als PDF Download abrufbar. Bei der Siegerehrung konnte Christian Wolf zahlreiche Preise von Sponsoren überreichen.

Auch das leibliche wohl kam nicht zu kurz, dafür sorgten Gertrude Zelnicek und Günter Labner mit Labo's Partyservice für eine hervorragende Versorgung aller Teilnehmer und Besucher. Hervorzuheben ist auch die sehr schnelle Auswertung die von Peter Aspan erstellt wurde, bereits wenige Minuten nach dem letzten Goldwäscher konnten die Ergebnisse schon veröffentlicht werden.

Einen besonderen Dank auch an Johann Zeilinger, der für die ausreichende Stromversorgung gesorgt hat.

Ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, Personen und Unternehmen die diese Meisterschaft überhaupt erst ermöglicht haben, und der Stadtgemeinde Ebreichsdorf und Schranawand für das Veranstaltungsgelände.
Nach der Verabschiedung der Goldwäscher, wurde schon angekündigt das alle gerne wieder nach Schranawand kommen würden.