www.die-waschbaeren.at
Österreichische Meisterschaft im Goldwaschen 2015
http://www.die-waschbaeren.at/oesterreichische-meisterschaft-01.html

© 2018 www.die-waschbaeren.at
 

Österreichische Meisterschaft in Ebreichsdorf


„Goldblitz“ Karlheinz Schmidlehner wird österreichischer Staatsmeister.

 

Die Wettervorhersage verhieß nichts Gutes. Dauerregen war angesagt. Dennoch machten sich viele Goldwäscher auf den Weg nach Ebreichsdorf. Der Samstag zeigte sich von der grausamsten Seite, literweise Wasser von oben und unten, so mancher war nass bis auf die Haut. Selbst die neuen Goldwaschbecken waren fast randvoll. Die Wettkämpfe verliefen dennoch ohne Probleme. Den KO-Bewerb gewann Dirk Mehlhorn vor Alexandra Santos Prause, Franz Schwarzmeier und Markus Hochleuthner.

Auch der Nachtbewerb gab wieder Rätsel auf, ständig wurde nachgefragt, was denn heuer Aufregendes passieren würde. Doch die Wettkampfleitung hielt dicht. Verdutzte Gesichter in der ersten Runde, denn es passierte „nichts Außergewöhnliches“, das hatten wir noch nicht. Aber - es ist kaum zu glauben - „Nachteule“ Heimo Urban schlug, wie auch schon in den letzten Jahre, wieder zu und gewann vor Robin Hartmann und Karolina Hruba.

Erstmals bleibt auch der Vereinsmeistertitel in der Region. Peter Aspan siegte vor Hilde Deinhofer und Birgit Stützinger.

Die Auslosung des 3er-Surprise-Teams ergab sehr interessante Paarungen. Hier siegte das Team mit Leo Deinhofer, Ilse Baron, Jan Kořenar vor dem Team mit Claudia Bartel, Peter Hager, Petra Zahrhuber. Dritte wurden Frank Hartmann, Heimo Urban und Karin Bischof.

Den 2er-Bewerb gewann das Team „Diggers“ Radek Chlád, Jan Kořenar vor „Goldfinger“ Leopold Deinhofer, Hilde Deinhofer und den „Golden Girls“ Jessica und Claudia Bartel.

Bei den Herren holte sich „Goldblitz“ Karlheinz Schmidtlehner den österreichischen Meistertitel vor Peter Aspan und Christian Wolf.

Österreichische Meisterin wurde Ilse Baron vor Hilde Deinhofer und Karin Bischof.

Die Siegerehrung nahmen Vizebürgermeister Johann Zeilinger und Stadträtin Maria Sordje vor. Es konnten auch heuer wieder zahlreiche Preise von Sponsoren überreicht werden. Unser Küchenteam betreute uns wie immer hervorragend. Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei Stadtrat Christian Pusch für die Nutzung des Alten ASK Sportplatzes. Dank aller HelferInnen war es - trotz des schlechten Wetters - eine gelungene Veranstaltung.