Weltmeisterschaft im Goldwaschen Zlotoryja Polen 2011 - www.die-waschbaeren.at

www.die-waschbaeren.at
Weltmeisterschaft im Goldwaschen Zlotoryja Polen 2011
http://www.die-waschbaeren.at/weltmeisterschaft-zlotoryja.html

© 2018 www.die-waschbaeren.at
 

35. Weltmeisterschaft Zlotoryja Polen

Vom 22. bis 28. August fand in Zlotoryja - Polen die 35. Weltmeisterschaft im Goldwaschen statt. 421 Teilnehmer aus 21 Nationen gingen an den Start. Österreich war mit insgesamt 19 Goldwäschern vertreten. Auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite mit Temperaturen bis zu 30 Grad. Beim Einzug der Nationen standen wieder unzählige Zuschauer am Straßenrand und bejubelten die Teilnehmer.

Wiederum schade, dass Zelte und Wohnmobile bis zu 1,5 Km weit getrennt ihr Lager aufschlagen mussten. Der erste Wettkampftag forderte bereits seine Opfer. Darunter Christian und Leo, die in Zlotoryja schon als Sieger hervorgingen. Der Wettkampfsand war extrem lehmhaltig. Auch faustgroße Steine und Lehmbrocken waren zu finden.

Die Nachtbewerbe – 2er und 3er Team waren fest in Waschbärenhand. 2er Team Platz 1. Seebacher Santos Maedels, Platz 2. Hilde + Leo, 3er Team Platz 1. Austria Nighttrio, Platz 2. Seebacher.

Das National-Team konnte die Erfolge der letzten Jahre nicht wiederholen und belegten diesmal nur Platz fünf in der Nationenwertung. Weltmeister in der Kategorie Männer wurde Veiko Keranen (FIN) vor Sam Sosef (NED) und Karlheinz Schmidlehner (AUT). In der Kategorie Damen gewann Turunen Pia (FIN) vor Raisanen Anita (FIN) und Ludi Marlise (CH).

Im Championfinale – alle anwesenden Weltmeister der vergangenen Jahre durften Starten – gewann Veiko Keranen (FIN) nur knapp vor Leo Deinhofer (AUT) und Antti Seppala (FIN). In der Kategorie 3 Member Team gewannen Leo, Hilde Deinhofer und Christian Wolf den Weltmeistertitel.

Zum Fotoalbum Faces 2011 / Zum Fotoalbum WM 2011